Foto

Erik Esterbauer, Ass.-Prof. Mag.phil. Dr.rer.nat. MA.

  • Frohnburgweg 55/II (Raum: C02047)
  • 5020 Salzburg

Ausbildung

Erik Esterbauer studierte Psychologie an den Universitäten Salzburg und Wien mit weiterführender Fachausbildung zum Klinischen, Gesundheits- und Neuropsychologen. Parallel dazu absolvierte er Studien zu Tonsatz und Komposition am Konservatorium der Stadt Wien (jetzt Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien). Er promovierte in Naturwissenschaften (Psychologie) an der Universität Salzburg mit einer Untersuchung zum Zusammenhang von Stressverarbeitung und physiologischen Risikofaktoren für Schlaganfall, wofür er einen Forschungspreis des Sozialforums Österreichisches Hilfswerk erhielt. 2009 erweiterte er seine künstlerisch-pädagogischen Kompetenzen durch den Abschluss des Masterstudiums in Elementarer Musik- und Bewegungspädagogik am Orff-Institut der Universität Mozarteum Salzburg.

 

Erik Esterbauer war 20 Jahre als Klinischer Psychologe beim Zentrum für sozialintegrative Entwicklungs- und Lernförderung (Zentrum ELF) in Salzburg tätig und als Klinischer Psychologe und Assistent der Fachbereichsleitung in der Abteilung "Ambulante Psychosoziale Rehabilitation" bei der Mobilen Hilfsdienst GmbH, Salzburg (jetzt Volkshilfe Salzburg). Weiters arbeitete er als Klinischer Psychologe und wissenschaftlicher Mitarbeiter mit Schwerpunkt Neuropsychologie an der Christian Doppler Klinik Salzburg.

 

Im Jahr 2016 begann er seine Tätigkeit als Universitäts-Assistent (Post-doc) am Department für Musikpädagogik und ist seit 2017 Assistenzprofessor am Department für Elementare Musik- und Tanzpädagogik – Orff-Institut mit Schwerpunkt „Musik und Tanz in der Sozialen Arbeit und inklusiven Pädagogik“.

 

Schwerpunkte in Forschung und Lehre

 

Mitarbeit in Gremien der Universität Mozarteum Salzburg

Fachgruppe Pädagogik, Orff-Institut

Fachgruppe MTSI, Orff-Institut

Fachgruppe Theorie, Orff-Institut

Forschungsplattform Musikpädagogik

School of Music and Arts Education (SOMA)

Arbeitsgruppe Inklusion und Diversität (AGID)

Arbeitskreis Digitalisierung

Expertengremium Studierendenauswahlverfahren Lehramt Cluster Mitte

Curricularkommission Musik- und Bewegungserziehung (Ersatzmitglied)

Betriebsrat (Ersatzmitglied)

 

Einbindung in Netzwerke / Mitgliedschaften

International Society of Music Education, ISME (Commissioner for Special Music Education and Music Therapy)

European Association for Music in Schools, EAS

Arbeitskreis Musikpädagogische Forschung Deutschland, AMPF

Musikpädagogische Forschung Österreich, MFÖ

Internationales Orff-Schulwerk Forum Salzburg, IOSFS

 

Publikationen

Publikationsliste