Foto

Hannah Kilian-Mikhaylov, B.Mus.

  • Mirabellplatz 1
  • 5020 Salzburg

Hannah Kilian wurde 1996 in Mannheim geboren. Sie begann ihre musikalische Ausbildung bei Elisabeth Zehm-Thoma: Schon mit 5 Jahren erhielt sie Blockflöten- (später bei Iris Lemonidis und Dörte Nienstedt) und Fidelunterricht und später Viola da Gamba-Unterricht.
Seit 2008 ist sie Mitglied in dem auf Musik der Renaissance und Barock spezialisierten Ensemble LA VOILOTTE unter der Leitung von Elisabeth Zehm-Thoma. Konzerte mit LA VOILOTTE führten sie unter anderem nach Montpellier, Auxerre und Vézelay. Seit 2007 erhielt Hannah Kilian Cembalo- Unterricht bei Kristian Nyquist, später bei Beate Röllecke. 2011 erhielt sie für ihren Gamben-Vortrag den 3. Preis in der Wertung Solo-Instrument beim Händel-Jugend-Wettbewerb in Karlsruhe. Von 2012 bis 2014 war Hannah Kilian Mitglied des LANDES-JUGEND-BLOCKFLÖTENORCHESTERS BADEN-WÜRTTEMBERG unter der Leitung von Sally Turner und Daniela Schüler. Außerdem nahm sie an vielen Consort- und Meisterkursen unter anderem von Brigitte Gasser, Arnaud de Pasquale, Vincent Dumestre, Marianne Mueller, Paolo Pandolfo, Vittorio Ghielmi und Hille Perl teil.
 
Von 2014-2018 studierte sie Viola da Gamba bei Hille Perl an der Hochschule für Künste Bremen. Seitdem spielte Hannah Kilian in dem Ensemble IL MIO MODO und in dem Ensemble SUA DOLCE MAESTÁ, mit dem sie bei dem „MAFestival“ in Brügge und bei dem „Early Music Festival“ in Utrecht auftrat, die sich aus Studenten der Akademie für Alte Musik Bremen zusammensetzen. Konzertreisen mit dem Ensemble IL MIO MODO führten sie unter anderem nach Berlin und Venedig.
2017 machte Hannah Kilian im Rahmen von Erasmus+ ein Auslandssemester in Poitiers (Frankreich) bei Matthieu Lusson. 2018 erwarb sie ihren Bachelor of Music und studiert seitdem bei Vittorio Ghielmi an der Universität Mozarteum in Salzburg.
 
Hannah Kilian spielt in Barockorchestern unter der Leitung von Detlef Bratschke, Klaus Eichhorn und Manfred Cordes (ENSEMBLE WESER-RENAISSANCE), die sich unter anderem aus Studenten der Hochschule für Künste Bremen zusammensetzen und im In- und Ausland zu hören sind.