Foto

Claudio Valentim Filho,

  • Mirabellplatz 1
  • 5020 Salzburg

Geboren in São Paulo, Brasilien, hat Claudio Valentim Filho seine klassiche Ballettausbildung und seine Ausbildung im modernen, zeitgenössischen Tanz/Jazz, an der Academia Narcisa Coelho in São Paulo absolviert. Er war Stipendiat im Sommer Dance Program der Boston Ballett School und am Centro de Promoción de la Danza, Havanna, bei Laura Alonso. Claudio Valentim Filho hat danach an der Produktion “Nussknacker” am Cisne Negro Cia. De Dança in Brasilien teilgenommen. Während des Seminário Internacional de Brasília 2012 erhieht er eine Einladung als Gaststudent an die Palucca Hochschule für Tanz, um dort seine Kenntnisse und Fähigkeiten zu erweitern. Er arbeitete in Dresden unter anderem mit Massimo Gerardi an der Produktion Undefined Conection. Von 2013 bis 2017 war Claudio Valentim Filho Ensemblemitglied am Sorbischen National Ensemble Bautzen. Seit 2017 ist er Solist der Musikalischen Komödie Leipzig. Neben seiner beruflichen Tätigkeit als Tänzer widmet er sich auch zunehmend der Lehrtätigkeit. Er unterrichtete an der Plagwitzer Balletschule und ist seit März 2019 an der Hochchule für Musik und Theater Leipzig in den Fächern Körperkoordination und Solocoaching tätig. Weiterhin hat Claudio Valentim Filho an der Hochschule für Musik und Theater Leipzig verschiedene Choreographien, unter anderem My Fair Lady (Regie: Carsten Süss), Der Bettelstudent (Regie: Prof. Matthias Oldag) und Kurzopern der klassischen Moderne (Regie: Prof. Karoline Gruber) mit den Studierenden erarbeitet. Seit August 2020 studiert er nebenberuflich Tanzpädagogik(Master) an der Palucca Hochschule Dresden.