Textgestaltung - Biographien, Websites, Anschreiben

Jede*r von uns muss es machen, einige betrachten es als notwendiges Übel, einige versuchen sich davor zu drücken, aber es führt kein Weg daran vorbei: Wer einen Job, einen Auftritt oder ein Engagement bekommen möchte, muss sich bewerben.
Es müssen Lebensläufe geschrieben, Veranstalter kontaktiert und Bewerbungsschreiben für potentielle Arbeitergeber*innen verfasst werden. Und nicht nur das: Auch wer eine Website führt, selbstständig für Programmhefte textet oder Material an Agenturen schicken will, muss sich immer wieder mit dem Thema Textgestaltung auseinandersetzen.

In diesem Kurs lernt ihr, wie Bewerbungsschreiben am besten formuliert werden, wie ihr Biographien geschickt gestalten könnt und welche Art von Anschreiben bei den Veranstaltern am besten ankommen.

Im Anschluss an den Vortrag besteht die Möglichkeit, sich persönlich oder mit einem Ensemble beraten zu lassen.

Dieser Vortrag richtet sich vor allem an Instrumental- und Gesangsstudierende.

Maximale Anzahl an Teilnehmenden:
Vortrag: 25 Personen
Einzelberatung: 10 Gruppen/ Einzelpersonen
Wann:  Fr. 11.06.2021
        10:00 - 12:00 Uhr Vortrag
        13:00 - 13:25 Uhr Einzelberatung
        13:30 - 13:55 Uhr Einzelberatung
        14:00 - 14:25 Uhr Einzelberatung
        14:30 - 14:55 Uhr Einzelberatung
        15:00 - 15:25 Uhr Einzelberatung
        15:30 - 15:55 Uhr Einzelberatung
        16:00 - 16:25 Uhr Einzelberatung
        16:30 - 16:55 Uhr Einzelberatung
        17:00 - 17:25 Uhr Einzelberatung
        17:30 - 17:55 Uhr Einzelberatung
Bitte bei der Anmeldung angeben, ob und zu welcher Uhrzeit eine Einzelberatung gewünscht wird. Die Vergabe der Beratungstermine erfolgt nach Eingangsdatum der Anmeldungen.
Wo: Seminarraum, Hubert-Sattler-Gasse 1, 3. Stock
Kursgebühr: € 0,– für Studierende / € 30,– für Alumni
Anmeldung bei: career@moz.ac.at
Anmeldeschluss: 01.05.2021
Sollte aufgrund der Covid19 Situation keine Präsenzveranstaltung möglich sein, wird dieser Kurs online abgehalten.


Der Referent: Petra Hinterholzer

Petra Hinterholzer-Leinhofer studierte Musikwissenschaft und Publizistik und absolvierte eine Ausbildung zur Neuromentaltrainerin.
Sie führte das Orchesterbüro der Camerata Salzburg, war langjährig als Konzertplanerin für die Mozartwoche und die Dialoge sowie für die Konzertreihen im Wiener Saal und Großen Saal der Internationalen Stiftung Mozarteum tätig und leitete als Generalsekretärin die Ernst Krenek Institut Privatstiftung in Krems. Seit Sommer 2020 verstärkt Petra Hinterholzer-Leinhofer als künstlerische Betriebsdirektorin das Team am Brucknerhaus Linz. Sie ist im internationalen Konzertbusiness bestens vernetzt, darüber hinaus Jurymitglied beim Joe Zawinul Award der Zawinul Foundation of Achivement, Vorstandsmitglied der Musikfabrik NOE, Lektorin sowie Mitglied im wissenschaftlich-künstlerischen Beirat an der Donau-Universität Krems, Zentrum für Angewandte Musikforschung und Zeitgenössische Musik.
Petra Hinterholzer-Leinhofer ist aktives Gründungsmitglied der Stiftsmusik der Erzabtei St. Peter in Salzburg sowie langjähriges Mitglied im Bachchor Salzburg.