Konzert
Orchesterkonzert
Sinfonieorchester der Universität Mozarteum
abgesagt07.12.2021|19:30
Haus für Mozart | Hofstallgasse 1 | 5020 Salzburg
event gallery
Eine Veranstaltung von: Universität Mozarteum
**Geplanter Ersatztermin: Herbst 2022**

Solist*innen:
Laura Handler (Violine), Annette Jakovcic (Violoncello), Seonghyeon Leem (Klavier)
Dirigent: Ion Marin

Ludwig van Beethoven: Tripelkonzert C-Dur op. 56
Pjotr Iljitsch Tschaikowski: Sinfonie Nr. 4 f-Moll op. 36
„Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne“: Ion Marin – Inhaber der Claudio Abbado-Stiftungsprofessur für Orchesterleitung, gestiftet von der Hans-Gröber-Stiftung, Vaduz – dirigiert das erste Sinfoniekonzert des Sinfonieorchesters der Universität Mozarteum. Für sein Antrittskonzert stellt der Maestro ein klassisch-romantisches Programm zusammen, das in Musik offenbart, was Worte nicht auszudrücken vermögen: Großes, sinfonisches Geschehen im tönenden Augenblick.

Drei Solist*Innen, anspruchsvoll und kammermusikalisch geführt, konzertieren Beethovens Werk mal solistisch, mal als Trio wirkungsvoll mit einem farbenfrohen und vielschichtigen Orchesterapparat. Im Anschluss gelangt das zweifellos biografischste Werk Pjotr Iljitsch Tschaikowskis zur Aufführung, in dem schmerzliche Erinnerungen an eine glücklose Ehe, Einsamkeit und Niedergeschlagenheit mit Visionen des Glücks verschmelzen.
Karten:
Euro 40,- / Euro 30,- / Euro 20,-
erm. Euro 20,- / Euro 15,- / Euro 10,-
Kartenbüro der Stiftung Mozarteum
Tel: +43 662 873154
tickets@mozarteum.at
und an der Abendkasse
Ö1-Club-Mitglieder erhalten 10% Ermäßigung auf die Kartenpreise.

Es gelten die Corona-Maßnahmen der Salzburger Festspiele!