Konzert  |  Lecture  |  Workshop
Helmut Lachenmann Tage
03.11.2022-06.11.2022
Kleines Studio | Universität Mozarteum | Mirabellplatz 1 | 5020 Salzburg
Solitär | Universität Mozarteum | Mirabellplatz 1 | 5020 Salzburg
event gallery
Eine Veranstaltung von: Department Komposition und Musiktheorie
Seminare, öffentliche Proben und abschließende Konzerte
Helmut Lachenmanns Musik formuliert die Utopie von schrankenloser Offenheit im Hören, der vorurteilsfreies Denken und Handeln, kurz: Humanität folgen möge. Mit seinem Lauschen auf das Marginalisierte, auf Geräusche am Rand des herkömmlichen Tons, hat er Klischees ausgehebelt, Geschmäcker umgekrempelt und Ohren neu geöffnet wie wenige andere Komponisten – und hat sich bei allem „heiligen Ernst" dennoch seinen Humor bewahrt.

PROGRAMM:

4.11., 14.00 Uhr (ca. 180 Min.), Kleines Studio:
Seminar - "Analyse von Anton Weberns Bagatellen op. 9 und Luigi Nonos Il canto sospeso" mit Helmut Lachenmann

5.11., 13.00 Uhr (ca. 180 Min.), Solitär:
Seminar - "Die Rolle des Komponisten in der heutigen Gesellschaft" mit Helmut Lachenmann

5.11., 17.00 Uhr (ca. 180 Min.), Solitär:
Öffentliche Probe - Kammermusikwerke für das Konzert am 6.11. mit Helmut Lachenmann und Richard Putz

6.11., 15.00 Uhr (ca. 120 Min.), Solitär:
Kammermusikkonzert

6.11., 17.00 Uhr, Solitär:
Podiumsgespräch mit Helmut Lachenmann

6.11., 18.00 Uhr (ca. 120 Min.), Solitär
Konzert - œnm . œsterreichisches ensemble für neue musik

(Detailprogramm zum 6. November siehe unten)
Eintritt frei!

Bild: Lebrecht Music and Arts Photo Library