Gespräch  |  Konzert
SWEET SPOT
Veronika Mayer im Porträt
06.12.2022|19:00
Stadtgalerie Lehen | Inge-Morath-Platz 31 | 5020 Salzburg
event gallery
Eine Veranstaltung von: Institut für Neue Musik
Wissenschaft und Kunst - Zusammenarbeit mit der Univ. Salzburg
Gesprächskonzert

Moderation: Alexander Bauer
Veronika Mayer orientiert sich in ihren Arbeitsprozessen an klang-inhärenten Eigenschaften und entwickelt daraus formgebende Strukturen. Ausgangsmaterial sind konkrete Geräusche, die mittels digitaler Tools verfremdet werden. Sie erforscht minimale Veränderungen von Klang und Texturen, lässt die Empfindung gedehnter Zeit entstehen und fordert die Bereitschaft zu hören sowie Offenheit für Details ein.
In diesem Konzert stellt sie elektroakustische Kompositionen der letzten Jahre sowie eine Live-Performance vor, die das Potential von Klangverwandlung durch rotierende Klangbewegungen im Raum auslotet und mit unserer Wahrnehmung spielt.

Veronika Mayer ist Komponistin, Klangkünstlerin und Laptop-Musikerin. Neben diversen Klangprojekten lehrt sie an der Universität für Musik und Darstellende Kunst Graz am IEM (Institut für Elektronische Musik und Akustik) sowie an der Universität für Musik und Darstellende Kunst Wien. Sie ist Co-Kuratorin des jährlich stattfindenden Klangkunstfestivals Klangmanifeste (www.veronikamayer.com).

- - -

Die Reihe SWEET SPOT versteht sich als Forum klassischer und ganz neuer Produktionen Elektroakustischer Musik in Salzburg. Es werden Stücke des Genres gehört und miteinander diskutiert. Begleitet wird jedes Konzert mit einer kurzen Einführung und der Möglichkeit, sich über das Gehörte auszutauschen.

Eine Veranstaltung von (Inter)Mediation/Interuniversitäre Einrichtung Wissenschaft & Kunst in Kooperation mit dem Studio für Elektronische Musik und dem Institut für Neue Musik der Universität Mozarteum Salzburg sowie der Stadtgalerie Lehen.
Eintritt frei! Anmeldung erforderlich bei ingeborg.schrems@plus.ac.at
oder unter +43 662 8044 2380

Foto © Hui Ye